Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Wickelfisch
Alamor drei Tage
ISBN/GTIN

Alamor drei Tage

Roman
BuchGebunden
320 Seiten
Deutsch
Limmat2007
Vielleicht ist sie tatsächlich nach Alamor gelangt? Für drei Tage habe sich Barbara Kaltbrunner, Hausfrau, Freizeitgrabräuberin und Direktorengattin, aus der peruanischen Hauptstadt Lima auf und davon gemacht. Das behaupten zumindest einige. Nicht alleine sei sie geflüchtet, sondern in Begleitung von General Francisco Gagliano deMendoza, der eben von einem Putschkommando aus ...mehr
CHF38.00
fehlt vorübergehend, lieferbar in ca. 14 Tagen

Informationen

KlappentextVielleicht ist sie tatsächlich nach Alamor gelangt? Für drei Tage habe sich Barbara Kaltbrunner, Hausfrau, Freizeitgrabräuberin und Direktorengattin, aus der peruanischen Hauptstadt Lima auf und davon gemacht. Das behaupten zumindest einige. Nicht alleine sei sie geflüchtet, sondern in Begleitung von General Francisco Gagliano deMendoza, der eben von einem Putschkommando aus dem Amt gefegt wurde und nun einen geheimen Auftrag im Namen der Wahrheit zu erledigen hat.Drei Tage, sie sind vielleicht nur eine Lücke im Ablauf der tumultuösen peruanischen Revolution. Oder sie waren möglicherweise die einzig glücklichen Tage im Leben der «Señora» Kaltbrunner. Hat sie es tatsächlich geschafft, sich einmal abzusetzen aus ihrem zermürbenden Dasein zwischen aufmüpfigen Hausangestellten und immer gleichen Cocktailpartys?Jahre nach ihrem Tod erhält der Chronist Andrade einen mysteriösen Auftrag, diese Frage zu klären und das Leben der Barbara Kaltbrunner zu schreiben.
Details
ISBN978-3-85791-518-5
ProduktartBuch
Einbandart / SetinhaltGebunden
Verlag/Label
Erscheinungsjahr2007
Erscheinungsdatum15.03.2007
Auflage1., Aufl.
Seiten320 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.4280730
Rubriken

Autor

Christoph Keller, geboren 1959, Redaktor bei Schweizer Radio DRS2, Reporter, regelmässiger Autor beim 'Magazin' des Tages-Anzeigers, wurde für seine Arbeiten mehrfach ausgezeichnet. Im Limmat Verlag erschienen bisher 'Building Bodies. Der Mensch im biotechnischen Zeitalter. Reportagen und Essays' sowie 'Der Schädelvermesser. Otto Schlaginhaufen ? Anthropologe und Rassenhygieniker. Eine biographische Reportage'. Christoph Keller lebt in Basel.

Kürzlich von mir besucht