Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Zirkus Mugg

Eine Geschichte zum Staunen
BuchGebunden
250 Seiten
Deutsch
Urs Muggli hat seinen grossen Lebenstraum wahr gemacht. Als Ernährer von einer siebenköpfigen Kinderschar hat er Mitte vierzig seinen bu¿rgerlichen Job an den Nagel gehängt, ist in einen Wohnwagen gezogen und hat sein Hobby, die Clownerie, zum Beruf gemacht. In wenigen Jahren hat er den Zirkus Mugg aufgebaut den er zusammen mit zwei seiner Söhne und deren Familien betreibt. ...mehr
CHF49.00
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

KlappentextUrs Muggli hat seinen grossen Lebenstraum wahr gemacht. Als Ernährer von einer siebenköpfigen Kinderschar hat er Mitte vierzig seinen bu¿rgerlichen Job an den Nagel gehängt, ist in einen Wohnwagen gezogen und hat sein Hobby, die Clownerie, zum Beruf gemacht. In wenigen Jahren hat er den Zirkus Mugg aufgebaut den er zusammen mit zwei seiner Söhne und deren Familien betreibt. Neben den artistischen Auftritten lebt der Zirkus vor allem von den Zirkuserlebnissen und den Aktivitäten in der Zirkusstadt. Eine Woche einmal selber Zirkusartist und ein Teil der Zirkusfamilie sein! Diesen Wunsch erfu¿llen sich viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der ganzen Schweiz im Zirkus Mugg. Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum! Genau dies macht Urs Muggli alias Clown Mugg.
Details
ISBN978-3-85546-348-0
ProduktartBuch
Einbandart / SetinhaltGebunden
Verlag/Label
Erscheinungsjahr2019
Erscheinungsdatum14.06.2019
Seiten250 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.24304926

Autor

Madeleine Kuhn-Baer studierte Germanistik, Publizistik und Politologie an der Universität Zürich. Nach dem Lizenziat arbeitete sie als Redaktorin bei verschiedenen Zeitungen im Glarnerland. Heute ist sie Medienbeauftragte der Evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Glarus und freie Journalistin. Die Mutter einer erwachsenen Tochter lebt mit ihrem Ehemann in Glarus.
Sasi Subramaniam, Jahrgang 1974, hat in der Universität Colombo Journalismus studiert. Er arbeitete während fünfzehn Jahren in Sri Lanka als Journalist und Produzent bei Zeitungen und Fernsehsendern, zehn davon als Kriegsreporter. 2008 flüchtete er mit seiner Frau in die Schweiz. Seit 2010 arbeitet er als Fotograf, Bildredaktor sowie Journalist für die «Südostschweiz» in Glarus. Am MAZ in Luzern hat er Fotografie studiert und an mehreren Buch- und Fotoprojekten mitgearbeitet. Für Baeschlin hat Sasi Subramaniam bereits das Buch «Lebendiges Glarnerland» fotografiert.

Bei diesen Artikeln hat der Autor auch mitgewirkt

Kürzlich von mir besucht