Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Basler Fasnacht

Der Großaktionär

Ein Fall für Kostas Charitos. Roman
TaschenbuchKartoniert, Paperback
480 Seiten
Deutsch
Diogeneserschienen am23.12.2008
Verfügbare Formate
BuchGebunden
TaschenbuchKartoniert, Paperback
CHF17.00
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF14.20
Der Traum von einer gerechteren Welt - in seinem Namen wird Gutes getan, aber auch getötet und Gewalt ausgeübt. Dies bekommt Katerina zu spüren, als sie in die Hände von Terroristen fällt. Ihr Vater Kostas Charitos dreht fast durch. Er, der Kommissar, muss jetzt stillhalten, Geduld haben, Nerven beweisen.
CHF17.00
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

KlappentextDer Traum von einer gerechteren Welt - in seinem Namen wird Gutes getan, aber auch getötet und Gewalt ausgeübt. Dies bekommt Katerina zu spüren, als sie in die Hände von Terroristen fällt. Ihr Vater Kostas Charitos dreht fast durch. Er, der Kommissar, muss jetzt stillhalten, Geduld haben, Nerven beweisen.
Details
ISBN978-3-257-23787-0
ProduktartTaschenbuch
Einbandart / SetinhaltKartoniert, Paperback
Verlag/Label
Erscheinungsjahr2008
Erscheinungsdatum23.12.2008
Auflage8. Aufl.
Seiten480 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.1802264
Rubriken
GenreKrimi
UntergenreKrimi allgemein

Inhalt/Kritik

VorwortEin Roman über Terror und Gewalt. Und über eine Familie, die damit umgehen muss. Ein Roman, der zeigt, warum Markaris auch international längst erfolgreich ist.

Autor

Petros Markaris, geboren 1937 in Istanbul, ist Verfasser von Theaterstücken und Schöpfer einer Fernsehserie, er war Co-Autor von Theo Angelopoulos und hat deutsche Dramatiker wie Brecht und Goethe ins Griechische übertragen. Mit dem Schreiben von Kriminalromanen begann er erst Mitte der neunziger Jahre und wurde damit international erfolgreich. Er hat zahlreiche europäische Preise gewonnen, darunter den ?Pepe-Carvalho-Preis? sowie die ?Goethe-Medaille?. Petros Markaris lebt in Athen.

Kürzlich von mir besucht