Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Kalender

Das wahre Bauhaus

Wie eine kleine deutsche Hochschule, die es nur wenige Jahre gab, weltweit zur Legende wurde
BuchGebunden
304 Seiten
Deutsch
Category : Arts & Illustrated / Architecture
CHF36.90
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

KlappentextCategory : Arts & Illustrated / Architecture
Zusammenfassung2019, zum 100-jährigen Gründungsjubiläum der weltberühmten Hochschule, wird kräftig auf den Putz gehauen: zu Ehren von Walter Gropius, dem ersten Direktor dieses Circus Maximus der Moderne . Dabei ist es kaum zu glauben, aber doch wahr: Nach einer kritischen Darstellung des historischen Bauhauses sucht man bisher vergebens. Bernd Polster, Autor von Standardwerken zum Thema Design, lüftet nun den 100-jährigen Legendenschleier. Denn die Bauhaus-Geschichte strotzt nur so vor Merkwürdigkeiten - und zwar vom Anfang bis zum Ende. Wieso zum Beispiel wurde Gropius, der weder Künstler noch Kunstlehrer war, überhaupt Leiter einer Kunsthochschule? Es wird an Klischees gerüttelt, unvermeidlich kommen Denkmäler ins Wanken und Andere, die bisher weitgehend vergessenen wurden, werden plötzlich sichtbar. Das wahre Bauhaus von Bernd Polster ist die längst überfällige Entmystifizierungsmaschine eines Kapitels der Architekturgeschichte, das bisher vor allem überhöht dargestellt wurde.
Details
ISBN978-3-96171-121-5
ProduktartBuch
Einbandart / SetinhaltGebunden
Verlag/Label
Erscheinungsjahr2019
Erscheinungsdatum01.08.2019
Seiten304 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.26472908
Rubriken
UntergenreArchitektur

Autor

Bernd Polster ist Publizist, Autor und Künstler. Etliche seiner Bücher, von denen die meisten ins Englische und andere Sprachen übersetzt wurden, gelten als Standardwerke und wurden von ihm in seinem büro formweh entwickelt. Das gilt für seine Designlexika - die bis dahin erfolgreichste Designbuchreihe -, aber auch für seine Text-Bildmonografien über Ikonen der deutschen Designgeschichte, wie das Bauhaus und die Firma Braun. Dabei sind für ihn, den Universalisten, die kulturgeschichtlichen Hintergründe unabdingbar. Bei teNeues erscheint 2019 von Bernd Polster ebenfalls ?Walter Knoll, Möbelmarke der Moderne?.

Kürzlich von mir besucht