Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Basler Fasnacht

Von der Nützlichkeit des Unnützen

Warum Philosophie und Literatur lebenswichtig sind. Mit einem Essay von Abraham Flexner
BuchGebunden
272 Seiten
Deutsch
Graf Verlagerschienen am05.12.2014
Verfügbare Formate
BuchGebunden
CHF18.50
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF12.90
Unsere Gesellschaft denkt zielorientiert. In seinem philosophischen Überraschungsbestseller zeigt Nuccio Ordine, dass nur die Beschäftigung mit dem Überflüssigen Freiräume im Kopf schafft.
"Schwimmen zwei junge Fische nebeneinanderher und treffen zufällig einen älteren Fisch, der in die Gegenrichtung unterwegs ist. Er nickt ihnen zu und sagt: 'Hallo Jungs, wie ist das Wasser?' Die zwei jungen Fische schwimmen eine Weile weiter,
...mehr
CHF18.50
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

KlappentextUnsere Gesellschaft denkt zielorientiert. In seinem philosophischen Überraschungsbestseller zeigt Nuccio Ordine, dass nur die Beschäftigung mit dem Überflüssigen Freiräume im Kopf schafft.
"Schwimmen zwei junge Fische nebeneinanderher und treffen zufällig einen älteren Fisch, der in die Gegenrichtung unterwegs ist. Er nickt ihnen zu und sagt: 'Hallo Jungs, wie ist das Wasser?' Die zwei jungen Fische schwimmen eine Weile weiter, bis der eine den anderen fragt: 'Was zum Teufel ist Wasser?'"
Auch wir sollten erkennen, was unser Lebenselixier ist und dass wir es erhalten müssen, um - buchstäblich - nicht auszutrocknen. (Selbst-)Maximierung um jeden Preis kann nicht die Lösung sein. Nuccio Ordine zeigt in seinem erfrischenden Pamphlet, dass bereits seit der Antike Dichter und Denker die Fallstricke des Nützlichkeitsdenkens erkannt haben - von Ovid über Dante und Cervantes bis Ionesco und Foster Wallace, von Plato und Aristoteles über Giordano Bruno bis Heidegger. Gerade in zunehmend verschulten Universitäten bleibt Allgemein- und Herzensbildung auf der Strecke und damit die Voraussetzung für das, was uns Menschen menschlich macht.
Ein zugänglich geschriebenes, gehaltvolles Buch, das, wie Roberto Saviano sagt, ein Vademecum für unsere Zeit sein sollte.
Details
ISBN978-3-86220-053-5
ProduktartBuch
Einbandart / SetinhaltGebunden
Verlag/Label
Erscheinungsjahr2014
Erscheinungsdatum05.12.2014
Seiten272 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.19054703
Rubriken
UntergenreH560PZ

Inhalt/Kritik

Vorwort?Wünschen wir uns ein bisschen mehr Nutzlosigkeit!? JEAN BIRNBAUM, LE MONDE DES LIVRE

Schlagworte

Autor

Nuccio Ordine, geboren 1958, Professor für Italienische Literatur an der Universität von Kalabrien, ist einer der führenden Kenner von Giordano Bruno. Zahlreiche Gastprofessuren an renommierten Universitäten in den USA und in Europa; Herausgeber einer Klassik-Reihe im französischen Verlag Les belles lettres. Seine Werke wurden in neun Sprachen übersetzt.

Kürzlich von mir besucht