Merkliste
Die Merkliste ist leer.

So war das

Polens Einzug in die EU. Mit einem Vorwort von Gerhard Schröder
BuchGebunden
351 Seiten
Deutsch
Am 1. Mai 2004 treten zehn Staaten, vor allem Ost- und Mitteleuropas, der EU bei, darunter Polen und Tschechien. In einer gemeinsamen Erklõrung Gerhard Schr÷ders und der Ministerprõsidenten dieser beiden Lõnder, Leszek Miller und Vladimir èpidla, hei¯t es: +Mit dem heutigen Tag schlie¯en wir symbolisch die leidvollen Kapitel unserer gemeinsamen Geschichte. Wir feiern die europõische ...mehr
CHF33.50
fehlt vorübergehend, lieferbar in ca. 14 Tagen

Informationen

KlappentextAm 1. Mai 2004 treten zehn Staaten, vor allem Ost- und Mitteleuropas, der EU bei, darunter Polen und Tschechien. In einer gemeinsamen Erklõrung Gerhard Schr÷ders und der Ministerprõsidenten dieser beiden Lõnder, Leszek Miller und Vladimir èpidla, hei¯t es: +Mit dem heutigen Tag schlie¯en wir symbolisch die leidvollen Kapitel unserer gemeinsamen Geschichte. Wir feiern die europõische Einigung als Antwort auf die politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit.¿ Miller geh÷rt zu den ma¯geblichen Architekten des heutigen Europas. In seinen anekdotenreichen Memoiren schildert er den heiklen Prozess der Annõherung und die Triumphe, aber auch die Schwierigkeiten der europõischen Integration.
ZusammenfassungDie Geschichte der spektakulärsten EU-Erweiterung, erzählt aus östlicher Sicht
Leszek Miller: "Wir hatten das intensive Gefühl einer Gemeinsamkeit, die aus dem europäischen Traum entstanden war: Endlich hatte Europa seine eigene Geschichte mit seiner eigenen Geographie in Einklang gebracht, und vor unseren Augen spielte sich die Entstehung unseres gemeinsamen Vaterlands ab."
Am 1. Mai 2004 treten zehn Staaten, vor allem Ost- und Mitteleuropas, der EU bei, darunter Polen und Tschechien. In einer gemeinsamen Erklärung Gerhard Schröders und der Ministerpräsidenten dieser beiden Länder, Leszek Miller und Vladimir Spidla, heißt es: "Mit dem heutigen Tag schließen wir symbolisch die leidvollen Kapitel unserer gemeinsamen Geschichte. Wir feiern die europäische Einigung als Antwort auf die politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit." Miller gehört zu den maßgeblichen Architekten des heutigen Europas. In seinen anekdotenreichen Memoiren schildert er den heiklen Prozess der Annäherung und die Triumphe, aber auch die Schwierigkeiten der europäischen Integration.
Details
ISBN978-3-455-50192-6
ProduktartBuch
Einbandart / SetinhaltGebunden
Verlag/Label
Erscheinungsjahr2011
Erscheinungsdatum01.07.2011
Seiten351 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.12385455
Rubriken
GenrePolitik
UntergenrePolitik Europa

Autor

Leszek Miller, 1946 geboren, war nach der politischen Wende Generalsekretär und stellvertretender Vorsitzender der 1990 gegründeten sozialdemokratischen Partei SdRP, der stärksten politischen Kraft in der Wahlallianz und späteren Partei Bund der Demokrati
Weitere Artikel von
Miller, Leszek

Kürzlich von mir besucht