Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Basler Fasnacht

Habt keine Angst

Geflüchteten und Migranten begegnen - Mit Lesebändchen
BuchGebunden
168 Seiten
Deutsch
Patmos Verlagerschienen am03.06.2019
Verfügbare Formate
BuchGebunden
CHF26.90
TaschenbuchKartoniert, Paperback
CHF14.90
Das Schicksal von Menschen auf der Flucht und von Menschen, die für sich und ihre Familien eine bessere Zukunft suchen, steht im Mittelpunkt der Verkündigung von Papst Franziskus. Es geht dabei auch um ein menschenwürdiges Leben in den Aufnahmeländern. 19 Prozent der deutschen Bevölkerung über 16 Jahren engagieren sich in der einen oder anderen Weise für Geflüchtete. 11 Prozent der Bevölkerung wenden im Schnitt fünfeinhalb Stunden pro Woche dafür auf....mehr
CHF26.90
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

KlappentextDas Schicksal von Menschen auf der Flucht und von Menschen, die für sich und ihre Familien eine bessere Zukunft suchen, steht im Mittelpunkt der Verkündigung von Papst Franziskus. Es geht dabei auch um ein menschenwürdiges Leben in den Aufnahmeländern. 19 Prozent der deutschen Bevölkerung über 16 Jahren engagieren sich in der einen oder anderen Weise für Geflüchtete. 11 Prozent der Bevölkerung wenden im Schnitt fünfeinhalb Stunden pro Woche dafür auf. Überdurchschnittlich viele der Freiwilligen haben einen kirchlichen Hintergrund. Wer sich für Geflohene einsetzt, findet in Papst Franziskus einen starken Verbündeten. Der Band enthält eine Einführung von Michael Czerny SJ vom Päpstlichen Rat für ganzheitliche Entwicklung und Schlüsseltexte des Papstes zum Themenfeld Migration mit ihren Ursachen und ihren Folgen und Erfordernissen
Details
ISBN978-3-8436-1150-3
ProduktartBuch
Einbandart / SetinhaltGebunden
Verlag/Label
Erscheinungsjahr2019
Erscheinungsdatum03.06.2019
Seiten168 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.25374978
Rubriken
UntergenrePäpste

Autor

Papst Franziskus steht seit 2013 an der Spitze der katholischen Kirche. Er wurde 1936 in Buenos Aires, Argentinien, als Jorge Mario Bergoglio geboren. Seit 1958 ist er Jesuit, seit 1969 Priester. Von 1998 bis 2013 war er Erzbischof von Buenos Aires, von 2001 bis 2013 Kardinal. Als erster Jesuit und als erster Lateinamerikaner wurde er Papst.

Kürzlich von mir besucht