Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Warnung E-Books

Steckerlfisch

Kriminalroman
eBookEPUBElectronic Book
256 Seiten
Deutsch
Emonserschienen am01.07.2016
Verfügbare Formate
TaschenbuchKartoniert, Paperback
CHF18.50
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF6.45
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF6.45
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF5.15
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF6.45
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF5.15
eBookEPUBElectronic Book
CHF12.25
eBookEPUBDRM AdobeElectronic Book
CHF2.55
eBookEPUBDRM AdobeElectronic Book
CHF2.50
Hauptkommissar Stefan Meißner hat gerade ein historisches Haus in der Stadtmauer von Ingolstadt bezogen und alle Hände voll zu tun. Doch familiäre Verpflichtungen zwingen ihn, seinen unsympathischen und geizigen Onkel in dessen noblen Seniorenresidenz am Chiemsee zu besuchen. Der alte Herr fühlt sich von Heimleitung und Personal bedroht und berichtet von seltsamen Todesfällen unter den Bewohnern. Meißner ahnt nicht,...mehr
CHF12.25
Sofort lieferbar (Download)

Informationen

KlappentextHauptkommissar Stefan Meißner hat gerade ein historisches Haus in der Stadtmauer von Ingolstadt bezogen und alle Hände voll zu tun. Doch familiäre Verpflichtungen zwingen ihn, seinen unsympathischen und geizigen Onkel in dessen noblen Seniorenresidenz am Chiemsee zu besuchen. Der alte Herr fühlt sich von Heimleitung und Personal bedroht und berichtet von seltsamen Todesfällen unter den Bewohnern. Meißner ahnt nicht, dass sich sein Sonntagsausflug zu einem mörderischen Fall auswächst.
ZusammenfassungHauptkommissar Stefan Meißner hat mit Freundin Marlu gerade ein historisches Haus in der Stadtmauer von Ingolstadt bezogen und alle Hände voll zu tun. Doch familiäre Verpflichtungen zwingen ihn, seinen ungeliebten Onkel in dessen nobler Senioren-Residenz am Chiemsee zu besuchen. Der alte Herr fühlt sich von Heimleitung und Personal bedroht und berichtet von seltsamen Todesfällen unter den Bewohnern. Meißner ahnt nicht, dass sich sein Sonntagsausflug zu einem mörderischen Fall auswachsen wird.
Details
ProduktarteBook
Einbandart / SetinhaltElectronic Book
FormatEPUB
Verlag/Label
Erscheinungsjahr2016
Erscheinungsdatum01.07.2016
Seiten256 Seiten
SpracheDeutsch
Dateigröße3543 Kbytes
Artikel-Nr.6231698

Inhalt/Kritik

LeseprobeIn neuem Browserfenster anzeigen...
In neuem Browserfenster anzeigen...

Autor

Lisa Graf-Riemann und Ottmar Neuburger leben und schreiben im Berchtesgadener Land in Salzburgnähe. 'Steckerlfisch' ist nach 'Hirschgulasch' und 'Rehragout' ihr dritter gemeinsamer Kriminalroman. Von Lisa Graf-Riemann sind im Emons Verlag vier weitere Romane erschienen, zuletzt 'Madame Merckx trinkt keinen Wein', einSüdfrankreich Krimi.Lisa Graf-Riemann und Ottmar Neuburger leben und schreiben im Berchtesgadener Land in Salzburgnähe. 'Steckerlfisch' ist nach 'Hirschgulasch' und 'Rehragout' ihr dritter gemeinsamer Kriminalroman.

Kürzlich von mir besucht