Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Wickelfisch
FilmBluRay Disk
Mehrsprachig
Ein besessenes Pferd, das sich zum grausamen Racheinstrument an einer Gräfin wandelt, ein geständiger Mörder, der von seiner Schuld erdrückt wird und ein gescheiterter Schauspieler, der in Rom ein groteskes Ende findet: Mit drei "unheimlichen Geschichten" von Horror-Altmeister Edgar Allan Poe schufen die grössten Regisseure ihrer Zeit ein verstörend-geniales Grusel-Triptychon, das zum ersten Mal überhaupt auf DVD und Blu-ray auch in Deutschland erscheint....mehr
CHF21.90
fehlt vorübergehend, lieferbar in ca. 14 Tagen

Informationen

KlappentextEin besessenes Pferd, das sich zum grausamen Racheinstrument an einer Gräfin wandelt, ein geständiger Mörder, der von seiner Schuld erdrückt wird und ein gescheiterter Schauspieler, der in Rom ein groteskes Ende findet: Mit drei "unheimlichen Geschichten" von Horror-Altmeister Edgar Allan Poe schufen die grössten Regisseure ihrer Zeit ein verstörend-geniales Grusel-Triptychon, das zum ersten Mal überhaupt auf DVD und Blu-ray auch in Deutschland erscheint. Drei legendäre Filmregisseure erweisen drei "aussergewöhnlichen Geschichten" des vielleicht berühmtesten Horrorschriftstellers aller Zeiten ihre Reverenz zwischen "Erotik", "Sadismus" und "Groteske" (Lexikon des Int. Films). Willkommen in den unheimlichen Welten des Edgar Allan Poe, die nicht nur von Filmlegenden wie Brigitte Bardot, Alain Delon und Jane Fonda bevölkert, sondern auch von Federico Fellini ("La Strada"), Roger Vadim ("Barbarella") und Louis Malle ("Fahrstuhl zum Schafott") in exquisite Bilder gekleidet werden.
ZusammenfassungTechnische Angaben:
Bildformat: 16:9 (1.78:1)
Sprache / Tonformat: Deutsch, Englisch, Französisch (dts HD 2.0 MA)
Untertitel: Deutsch
Ländercode: B
Extras: Booklet, Bildergalerie, Trailer
Details
ISBN4020628898274
ProduktartFilm
Einbandart / SetinhaltBluRay Disk
Erscheinungsjahr2014
Erscheinungsdatum01.07.2014
SpracheMehrsprachig
Artikel-Nr.17995170

Autor

Seit den 50er Jahren war der 1995 verstorbene Louis Malle einer der vielseitigsten und erfolgreichsten europäischen Filmregisseure - ein Vorläufer der Nouvelle Vague. In Frankreich entstanden so bekannte Filme wie Fahrstuhl zum Schafott mit Jeanne Moreau und in den USA Atlantic City mit Burt Lancaster.
Federico Fellini, am 20. Januar 1920 in Rimini geboren, zunächst Journalist, Karikaturist und Drehbuchautor, ist nicht nur "einer der größten Filmemacher der Welt" (Time), sondern auch einer der wenigen Demiurgen der Filmgeschichte. In seinen Filmen, die immer nach eigenen Geschichten gedreht sind, schildert er seine Zeit und ihre Gesellschaft in einer 'comédie humaine' des 20. Jahrhunderts.

Kürzlich von mir besucht