Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Buchmesse Frankfurt: Gastland Norwegen. Buchtipps.

Die gesammelten Abenteuer von Peter Hase

ab 5 J.
BuchGebunden
80 Seiten
Deutsch
»Die gesammelten Abenteuer von >Peter Hase
CHF24.90
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

Klappentext»Die gesammelten Abenteuer von >Peter Hase
Details
ISBN978-3-257-00662-9
ProduktartBuch
Einbandart / SetinhaltGebunden
Verlag/Label
Erscheinungsjahr1991
Erscheinungsdatum19.02.1991
Auflage12. Aufl.
Seiten80 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.1133683
Rubriken

Inhalt/Kritik

VorwortFlopsi, Mopsi, Wollschwanz, und Peter heißen die vier Hasenbrüder, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Denn Peter, neugierig wie er ist, bleibt nicht gerne zu Hause. Die vielen Abenteuer, die er erlebt, sind in diesem Buch zu finden.
Kritik"Die gesammelten Abenteuer von Peter Hase handeln von lieben und frechen Häschen und Kaninchen, deren Lieblingsbeschäftigung es ist, sich in den Garten des Herrn Gregersen einzuschleichen, um sich dort mit Lattich und Petersilie vollzustopfen. Wenn das nur gutgeht, denn Herr Gregersen liebt Hasen-Pastete. Von zwei besonders garstigen Tieren handelt die letzte Geschichte. Der alte Fuchs, Herr Gebissig, läßt sich vieles einfallen,...mehr

Autor

Geboren am 28.7.1866 in London, gestorben am 22.12.1943 im Lake District, ihre Asche wurde an einem geheimen Ort im Lake District verstreut. Alison Lurie faßte Beatrix Potters Leben in den Satz: »Vor 90 Jahren entkam in London eine Frau mit Hilfe eines Hasen aus dem Gefängnis.« Der Name des Hasen war Peter ? der Held ihrer berühmten Kinderbücher ?, das Gefängnis war das viktorianische Elternhaus, in dem sie ihre ersten 40 Lebensjahre verbracht hatte. Der einzige Lichtblick ihrer Kindheit waren die Ferien in Schottland und im Lake District gewesen, deren Flora und Fauna sie zu zeichnen begann. Die reichen Eltern brachen jedoch ihren Zeichenunterricht nach der zwölften Lektion ab ? zu teuer, meinten sie. Ihre Pilzstudien interessierten die Wissenschaftler nicht, weil sie eine Frau war. Beatrix Potter verlegte sich auf Kinderbücher, deren Erfolg ihr den Kauf eines Bauernhofs und ansehnlicher Ländereien im Lake District ermöglichte, wo sie Schafe züchtete und sich für den Naturschutz engagierte.

Kürzlich von mir besucht