Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Das Parfum

Die Geschichte eines Mörders
BuchGebunden (Leinen)
319 Seiten
Deutsch
Diogeneserschienen am22.08.2006
Verfügbare Formate
BuchGebunden (Leinen)
CHF19.90
TaschenbuchKartoniert, Paperback
CHF16.00
TaschenbuchGebunden
CHF17.00
HörbuchCompact Disc
CHF43.90
HörbuchAudio- oder Videodatei zum Download
CHF30.00
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF13.00
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF9.65
eBookPDFWasserzeichenElectronic Book
CHF9.00
Im achtzehnten Jahrhundert lebte in Frankreich ein Mann, der zu den genialsten und abscheulichsten Gestalten dieser an genialen und abscheulichen Gestalten nicht armen Epoche gehörte. Die spannende Geschichte - märchenhaft, witzig und zugleich fürchterlich angsteinflößend - vom finsteren Helden Grenouille.
CHF19.90
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

KlappentextIm achtzehnten Jahrhundert lebte in Frankreich ein Mann, der zu den genialsten und abscheulichsten Gestalten dieser an genialen und abscheulichen Gestalten nicht armen Epoche gehörte. Die spannende Geschichte - märchenhaft, witzig und zugleich fürchterlich angsteinflößend - vom finsteren Helden Grenouille.
ZusammenfassungDie spannende Geschichte - märchenhaft, witzig und zugleich fürchterlich angsteinflößend - vom finsteren Helden Grenouille
Ein rares Meisterwerk zeitgenössischer Prosa, eine dicht gesponnene, psychologisch raffiniert umgesetzte Erzählung, die an die frühen Stücke von Patricia Highsmith erinnert, in ihrer Kunstfertigkeit aber an die Novellistik großer europäischer Erzähltradition anknüpft.
Details
ISBN978-3-257-06540-4
ProduktartBuch
Einbandart / SetinhaltGebunden (Leinen)
Verlag/Label
Erscheinungsjahr2006
Erscheinungsdatum22.08.2006
AuflageSonderausg.
Seiten319 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.1131275
Rubriken
GenreRomane

Inhalt/Kritik

Prolog»Anders als alles bisher Gelesene. Ein Phänomen, das einzigartig in der zeitgenössischen Literatur bleiben wird.«
Kritik.

Autor

Patrick Süskind, geboren 1949 in Ambach am Starnberger See, studierte in München und in Aix-en-Provence mittlere und neuere Geschichte und verdiente seinen Lebensunterhalt zunächst mit dem Schreiben von Drehbüchern. 1984 erschien sein Ein-Personen-Stück 'Der Kontrabaß', 1985 sein Roman 'Das Parfum', der 2005 von Tom Tykwer verfilmt wurde. 1987 folgte die Erzählung 'Die Taube' und 1991 'Die Geschichte von Herrn Sommer', mit Illustrationen von Jean-Jacques Sempé. Patrick Süskinds Werk ist in über fünfzig Sprachen übersetzt.

Kürzlich von mir besucht