Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Tag der Heuschrecke

Ein Hollywood-Roman
TaschenbuchKartoniert, Paperback
255 Seiten
Deutsch
Verfügbare Formate
TaschenbuchKartoniert, Paperback
CHF14.90
TaschenbuchKartoniert, Paperback
CHF14.90
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF11.60
Die legendäre Satire auf die Traumfabrik Hollywood. Nathanael West, der wie sein Freund F. Scott Fitzgerald jahrelang als Drehbuchautor in Hollywood verschlissen wurde, hat den Tagträumen des Filmproletariats seine Stimme gegeben: ein Rachefeldzug gegen Hollywood, der den Alptraum Amerika entlarvt.
CHF14.90
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

KlappentextDie legendäre Satire auf die Traumfabrik Hollywood. Nathanael West, der wie sein Freund F. Scott Fitzgerald jahrelang als Drehbuchautor in Hollywood verschlissen wurde, hat den Tagträumen des Filmproletariats seine Stimme gegeben: ein Rachefeldzug gegen Hollywood, der den Alptraum Amerika entlarvt.
ZusatztextHomer Simpson, ein ehemaliger Buchhalter aus Iowa, hat sein ganzes Lebenlang nur gearbeitet. Mit Frauen hat er keinerlei Erfahrung. Um seinem Lebeneine neue Wendung zu geben, kratzt er seine Ersparnisse zusammen und gehtnach Hollywood. Hier gesellt er sich zu den Underdogs der Filmmetropole:Mit dem dümmlichen Filmsternchen Faye Greener, das seine körperlichen Reizeskrupellos einsetzt, um Karriere zu machen und auch Homer nur ausnutzt,beginnt er eine Liaison. Dabei konkurriert er mit einem verkrachten Kunststudentenaus Yale, Tod Hackett, dem stumpfsinnigen Cowboydarsteller Earle Shoopsowie mit dessen brutalem mexikanischem Kumpel Miguel, der Hahnenkämpfeveranstaltet. Zu dem Szenario psychisch deformierter Gestalten gehörenzudem ein alter Clown (Fayes Vater), der unter extremen Minderwertigkeitsgefühlenleidende Zwerg Abe Kusich und der Sensationsautor Claude Estee. Frustration,sexuelle Gewalt und Brutalität brodeln unter der Oberfläche der Hollywood-Pseudoweltund entladen sich schließlich in apokalyptischer Gewalt: Bei einer Filmpremieresorgt ein tobender Mob von Außenseitern für blutige Unruhen.
ZusammenfassungDer Roman der Traumfabrik Hollywood; nicht der Stars, Manager und Magnaten, sondern der zahl- und namenlosen Komparserie, eines neuen Schwarms von Goldsuchern, der das gelobte Land Kalifornien heimsucht - und von ihm heimgesucht wird.
Details
ISBN978-3-257-20059-1
ProduktartTaschenbuch
Einbandart / SetinhaltKartoniert, Paperback
Verlag/Label
Erscheinungsjahr2011
Erscheinungsdatum27.09.2011
AuflageNeuausg.
Seiten255 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.1137372
Rubriken
GenreRomane

Inhalt/Kritik

Kritik"Eine legendäre Satire über die Verrücktheit des Filmgeschäfts, die seit bald sechzig Jahren als die Abrechnung mit Hollywood gilt." (Kultur!news)
"Heute gilt Tag der Heuschrecke nicht nur als einer der besten Romane aus dem Filmmilieu, sondern als eine der bittersten und erregendsten Gestaltungen des von Illusionen gefoppten und von Angstträumen verfolgten Menschen in einer Massenkultur." (Kindlers Literatur Lexikon)
"Es ist,
...mehr

Autor

Nathanael West wurde 1903 als Nathan Wallenstein Weinstein in New York City geboren, wo er deutschsprachig aufwuchs. Seine Eltern waren litauisch-jüdische Einwanderer; 1924 schloß er sein Studium mit dem 'Bachelor of Philosophy' ab und wurde Nachtportier, gab mit William Carlos Williams die Zeitschrift 'Contact' heraus, lieferte Beiträgre für George Grosz' satirisches Blatt 'Americana', war bekannt mit Erskine Caldwell, Malcolm Cowley, Alfred Kazin, Ring Lardner, Dorothy Parker und befreundet mit F. Scott Fitzgerald und verdingte sich wie dieser als Drehbuchautor in Hollywood. Er starb 1940 bei einem Autounfall.

Kürzlich von mir besucht