Merkliste
Die Merkliste ist leer.
TaschenbuchKartoniert, Paperback
144 Seiten
Deutsch
Verfügbare Formate
TaschenbuchKartoniert, Paperback
CHF13.00
TaschenbuchKartoniert, Paperback
CHF5.50
TaschenbuchKartoniert, Paperback
CHF14.90
TaschenbuchKartoniert, Paperback
CHF7.50
»Das Stück spielt auf dem Landgut einer alternden Schauspielerin. Ihr Freund, der berühmte Schriftsteller Trigorin, begegnet dort der jungen, zur Frau erblühenden Nina. Die beiden verlieben sich ineinander, und Nina reist dem Schriftsteller in die Stadt nach; sie wird Schauspielerin, allerdings eine schlechte, bekommt ein Kind von Trigorin und wird bald von ihm verlassen und vergessen....mehr
CHF13.00
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

Klappentext»Das Stück spielt auf dem Landgut einer alternden Schauspielerin. Ihr Freund, der berühmte Schriftsteller Trigorin, begegnet dort der jungen, zur Frau erblühenden Nina. Die beiden verlieben sich ineinander, und Nina reist dem Schriftsteller in die Stadt nach; sie wird Schauspielerin, allerdings eine schlechte, bekommt ein Kind von Trigorin und wird bald von ihm verlassen und vergessen. Zwei Jahre später versammelt sich die gleiche Gesellschaft wiederum auf dem Landgut.«
Details
ISBN978-3-257-20091-1
ProduktartTaschenbuch
Einbandart / SetinhaltKartoniert, Paperback
Verlag/Label
Erscheinungsjahr1996
Erscheinungsdatum31.10.1996
Auflage15. Aufl.
Seiten144 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.1053672
Rubriken
GenreRomane

Inhalt/Kritik

PrologAm 17. Oktober 1896 hatte die Komödie ?Die Möwe? am Alexandra-Theater in Petersburg Premiere. Zum 100. Jahrestag der Uraufführung erscheint die Übersetzung von Peter Urban in revidierter und erweiterter Fassung.
Kritik"Wie kaum ein anderer hat Anton Cechov auf den Pulsschlag des modernen Lebens gehorcht, sein literarisches Werk ist für das 20. Jahrhundert wegweisend geworden." (Neue Zürcher Zeitung)

Autor

Anton Cechov wird 1860 in Taganrog (Südrußland) geboren. Die Familie lebt in Armut. Die Kinder müssen um fünf Uhr aufstehen und vor der Schule im Laden arbeiten. Doch bald schon verdient Anton sein eigenes Geld: Er erfindet Geschichten, die in der Zeitung gedruckt werden. Später wird er Arzt und ein weltberühmter Schriftsteller. Er starb 1904 in Deutschland, in Badenweiler.
Die Möwe

Kürzlich von mir besucht