Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Basler Fasnacht

Erledigt in Paris und London

TaschenbuchKartoniert, Paperback
288 Seiten
Deutsch
Diogeneserschienen am27.02.2007
Verfügbare Formate
TaschenbuchKartoniert, Paperback
CHF16.00
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF12.90
Nach seiner Demission als Polizeioffizier in Burma landet Orwell 1933 in den Slums: bei den Arbeitslosen, Asozialen in Paris, wo er sich als K?chenhilfe in einem Luxusrestaurant verdingt; bei den Pennern von London, mit denen er durch die Gossen und Asyle pilgert. Der unsentimentale, ersch?tternde Bericht eines Betroffenen.
CHF16.00
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

KlappentextNach seiner Demission als Polizeioffizier in Burma landet Orwell 1933 in den Slums: bei den Arbeitslosen, Asozialen in Paris, wo er sich als K?chenhilfe in einem Luxusrestaurant verdingt; bei den Pennern von London, mit denen er durch die Gossen und Asyle pilgert. Der unsentimentale, ersch?tternde Bericht eines Betroffenen.
Details
ISBN978-3-257-20533-6
ProduktartTaschenbuch
Einbandart / SetinhaltKartoniert, Paperback
Verlag/Label
Erscheinungsjahr2007
Erscheinungsdatum27.02.2007
Auflage12. Aufl.
Seiten288 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.1105143
Rubriken
GenreRomane

Inhalt/Kritik

PrologIn der Gosse: George Orwell erlebt und beschreibt die Armut in Paris und London. »Er klagt nicht an, sondern beschreibt nur. Doch das wird zur Anklage« (Stern, Hamburg).
Kritik"In der Gosse: George Orwell erlebt und beschreibt die Armut in Paris und London. Er klagt nicht an, sondern beschreibt nur. Doch das wird zur Anklage." (Stern, Hamburg)"Orwells erstes Buch über sein Leben als Vagabund in Südengland, London und Paris ist im wesentlichen eine Studie über das Verhalten von einfachen Menschen, die sich jeden Samstagabend vollaufen lassen und keinen Satz ohne eine Obszönität beginnen können....mehr

Autor

George Orwell, eigtl. Eric Arthur Blair, wurde am 25. Juni 1903 in Bengalen, Nordostindien, geboren. In England besuchte er als armer Stipendiat eine Eliteschule. Er diente fünf Jahre in Burma bei der Indian Imperial Police, dann kündigte er, weil er "auf keinen Fall länger einem Imperialismus dienen konnte", den er als "ziemlich großen Volksbetrug durchschaut hatte". Er gesellte sich als Tellerwäscher, Hilfslehrer, Hopfenpflücker und als Buch- und Gemischtwarenhändler zum Proletariat, dessen Leben er in Reportagen und Büchern beschrieb. Zur entscheidenden Erfahrung, die in seine Negativutopien Farm der Tiere und 1984 und in die meisterhaften Essays einging, wurde sein Engagement in der kommunistischen Miliz im Spanischen Bürgerkrieg, in dem er schwer verwundet wurde. Danach arbeitete Orwell in London für die BBC, das Ende des Zweiten Weltkrieges erlebte er als Korrespondent des Observer in Deutschland und Frankreich. Orwell starb am 21. Januar 1950 in London.

Kürzlich von mir besucht