Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Wickelfisch

Erste Liebe, letzte Riten

Erzählungen
TaschenbuchKartoniert, Paperback
272 Seiten
Deutsch
Verfügbare Formate
TaschenbuchKartoniert, Paperback
CHF16.90
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF13.00
"Die Mehrzahl dieser Geschichten handelt von Jugendlichen und davon, wie sie von der Welt der Erwachsenen verdorben werden. Die Unschuld der Pubertät wird weniger verloren als zerschmettert ... Nichts für Zimperliche, aber dieser Stil hat eine lakonische Brillanz, die Bände - andeutet. Nichts wird ausgesprochen, alles wird angetippt."
CHF16.90
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

Klappentext"Die Mehrzahl dieser Geschichten handelt von Jugendlichen und davon, wie sie von der Welt der Erwachsenen verdorben werden. Die Unschuld der Pubertät wird weniger verloren als zerschmettert ... Nichts für Zimperliche, aber dieser Stil hat eine lakonische Brillanz, die Bände - andeutet. Nichts wird ausgesprochen, alles wird angetippt."
Details
ISBN978-3-257-20964-8
ProduktartTaschenbuch
Einbandart / SetinhaltKartoniert, Paperback
Verlag/Label
Erscheinungsjahr1982
Erscheinungsdatum31.07.1998
Auflage12. Aufl.
Seiten272 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.1125034
Rubriken
GenreRomane

Inhalt/Kritik

Kritik"Nichts Überflüssiges belastet die strenge, dichte Prosa, und doch erinnert der assoziative Stil zuweilen an James Joyce." (Neue Zürcher Zeitung)
"Eine tour de force an Präzision und Komik." (The Times Literary Supplement)
"Das brillante Debüt des hoffnungsvollsten Autors weit und breit." (The Observer)
"McEwans Erzählungen nicht zu kennen bedeutet, um eine wichtige Leseerfahrung ärmer zu sein.
...mehr

Autor

Ian McEwan, geboren 1948 in Aldershot (Hampshire), lebt bei London. 1998 erhielt er den Booker-Preis und 1999 den Shakespeare-Preis der Alfred-Toepfer-Stiftung. Seit seinem Welterfolg 'Abbitte' ist jeder seiner Romane ein Bestseller. Zuletzt kamen Verfilmungen von 'Am Strand' (mit Saoirse Ronan) und 'Kindeswohl' (mit Emma Thompson) in die Kinos. Ian McEwan ist Mitglied der Royal Society of Literature, der Royal Society of Arts und der American Academy of Arts and Sciences.

Kürzlich von mir besucht