Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Wickelfisch

Tod im Frühling

Guarnaccias dritter Fall. Roman. Deutsche Erstausgabe. Vorw. v. Georges Simenon
TaschenbuchKartoniert, Paperback
224 Seiten
Deutsch
Verfügbare Formate
TaschenbuchKartoniert, Paperback
CHF16.00
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF13.00
Schnee im März - in Florenz etwas so Ungewöhnliches, dass niemand bemerkt, wie zwei Ausländerinnen mit vorgehaltener Pistole aus der Stadt entführt werden. Eine von ihnen taucht schnell wieder auf. Die andere, eine reiche Amerikanerin, bleibt spurlos verschwunden. Die Suche führt in die toskanischen Hügel, zu den sardischen Schafhirten - eine sehr verschlossene Gemeinschaft. Die Lösung des Falls ist so unerwartet wie Schneefall in Florenz im Frühling.
CHF16.00
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

KlappentextSchnee im März - in Florenz etwas so Ungewöhnliches, dass niemand bemerkt, wie zwei Ausländerinnen mit vorgehaltener Pistole aus der Stadt entführt werden. Eine von ihnen taucht schnell wieder auf. Die andere, eine reiche Amerikanerin, bleibt spurlos verschwunden. Die Suche führt in die toskanischen Hügel, zu den sardischen Schafhirten - eine sehr verschlossene Gemeinschaft. Die Lösung des Falls ist so unerwartet wie Schneefall in Florenz im Frühling.
Details
ISBN978-3-257-21566-3
ProduktartTaschenbuch
Einbandart / SetinhaltKartoniert, Paperback
Verlag/Label
Erscheinungsjahr2017
Erscheinungsdatum22.03.2017
Auflage17. Aufl.
Seiten224 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.1139205
Rubriken
GenreKrimi
UntergenreKrimi allgemein

Inhalt/Kritik

VorwortSchnee im März ist in Florenz etwas sehr Ungewöhnliches. Und genauso unerwartet ist die Lösung von Maresciallo Guarnaccias Fall.
Kritik"Im Gegensatz zu seinem populäreren und attraktiveren Kollegen Brunetti in Venedig arbeitet Guarnaccia viel langsamer und weniger spektakulär, aber er geht weit mehr in die Tiefe - als Leser wird man auf hochspannende Weise miteinbezogen." (Schweizer Bibliotheksdienst)
"Diesen Roman muß man sich gleichsam auf der Zunge zergehen lassen. Die Figuren sind mit wenigen Worten so prägnant charakterisiert,
...mehr

Autor

Magdalen Nabb, geboren 1947 in Church, einem Dorf in Lancashire, England, gestorben 2007 in Florenz. Sie studierte an der Kunsthochschule in Manchester und begann dort zu schreiben. Seit 1975 lebte und arbeitete sie als Journalistin und Schriftstellerin in Florenz.

Kürzlich von mir besucht