Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Wickelfisch

Magic Hoffmann

Roman
TaschenbuchKartoniert, Paperback
288 Seiten
Deutsch
Verfügbare Formate
BuchGebunden (Leinen)
CHF14.00
TaschenbuchKartoniert, Paperback
CHF15.00
HörbuchAudio-/Videodatei z. Download
CHF29.60
HörbuchCompact Disc
CHF43.90
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF11.60
Fred, Nickel und Annette träumen einen Traum, und der trägt den Namen >Kanadathe times they are a-changin'
CHF15.00
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

KlappentextFred, Nickel und Annette träumen einen Traum, und der trägt den Namen >Kanadathe times they are a-changin'
ZusammenfassungFred, Nickel und Annette träumen einen Traum, und der trägt den Namen 'Kanada'. Dort könnte man leben, wie man will, fischen und fotografieren, weit weg vom Muff der Provinz. Doch von Dieburg nach Vancouver kommt man nicht ohne Umweg. Für Fred führt dieser über den Knast in das Berlin nach dem Mauerfall, wo er Nickel, Annette und sein Geld abholen will. So war's besprochen - doch 'the times they are a-changin''.
Details
ISBN978-3-257-22951-6
ProduktartTaschenbuch
Einbandart / SetinhaltKartoniert, Paperback
Verlag/Label
Erscheinungsjahr2010
Auflage15. Aufl.
Seiten288 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.1306803
Rubriken
GenreRomane

Inhalt/Kritik

PrologJakob Arjouni hat einen neuen Helden geschaffen: Magic Hoffmann, dessen große Träume scheitern und der dennoch nicht klein beigibt. Ein spannender Entwicklungsroman in der Tonlage des Road Movie und eine ironische Bilanz Deutschlands nach dem Fall der Mauer.
Kritik"His virtuosity, his humour and his feeling for suspense bring a ray of hope into the literature of the other side of the Rhine which has been imprisoned for too long in the icy spheres of Peter Handke." (Actuel)
"Arjouni's spotlight on the darker side of the German affluent society is caustic, witty and exciting - and never moralising." (Le Monde)

Autor

Jakob Arjouni, geboren 1964 in Frankfurt am Main, studierte zunächst, jobbte nach dem Abitur einige Jahre in Südfrankreich und lebte dann in Berlin. Er veröffentlichte Romane, Theaterstücke, Erzählungen und Hörspiele. Zusammen mit seiner Familie lebte der Autor vorwiegend in Südfrankreich. Im Januar 2013 erlag Jakob Arjouni einem Krebsleiden.
Weitere Artikel von
Arjouni, Jakob
Bruder Kemal
Kismet
Hausaufgaben
Chez Max

Kürzlich von mir besucht