Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Basler Fasnacht

Die Welt ist im Kopf

Roman
TaschenbuchKartoniert, Paperback
352 Seiten
Deutsch
Diogeneserschienen am23.08.2011
Verfügbare Formate
TaschenbuchKartoniert, Paperback
CHF16.90
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF12.90
Poschenrieder schildert einen umfassenden Stimmungsbericht der Zeit um 1818 mit Arthur Schopenhauer als Hauptfigur. Wie war wohl der grosse, eher als Griesgram verschrieene Philosoph als junger Mann? Schön beschrieben ist die anstrengende Reise des Philosophen, dessen Hauptwerk "Die Welt als Wille und Vorstellung" beendet, jedoch noch nicht vom Verleger Brockhaus gedruckt ist, und der aus diesem Grund eine Bildungsreise durch Italien machen möchte....mehr
CHF16.90
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

Klappentext

Poschenrieder schildert einen umfassenden Stimmungsbericht der Zeit um 1818 mit Arthur Schopenhauer als Hauptfigur. Wie war wohl der grosse, eher als Griesgram verschrieene Philosoph als junger Mann? Schön beschrieben ist die anstrengende Reise des Philosophen, dessen Hauptwerk „Die Welt als Wille und Vorstellung“ beendet, jedoch noch nicht vom Verleger Brockhaus gedruckt ist, und der aus diesem Grund eine Bildungsreise durch Italien machen möchte. Schon auf dem Weg fällt er der österreichischen Staatsmacht auf: Nicht allein die Empfehlungskarte von Goethe an Lord Byron macht ihn verdächtig, auch das tierfreundliche Verhalten des buddhistisch gebenden Philosophen erregt erhöhte Aufmerksamkeit. Aber Schopenhauer lässt sich nicht beirren – erst recht nicht, als er in Venedig die impulsive Teresa kennenlernt. Diese Liebe ist es, die ihn seine philosophischen Ansichten überdenken lässt. Poschenrieder schält den jugendlichen Kern aus dem skeptischen Misanthropen und gönnt dem Philosophen, der sich gerne herablassend über Frauen ausliess, eine grosse Liebe. Dass der Autor sich in seinem Roman von Schopenhauers wahrem Leben inspirieren liess, und die nüchternen Daten mit prallem Leben füllt, macht den Reiz dieses Buches aus, das doch sehr neugierig macht, einen der grossen Köpfe der deutschen Philosophie wieder neu zu entdecken.
Franziska Zeller, Mitarbeiterin Bider & Tanner

ZusammenfassungGenug studiert nun will er leben: Eine monatelange Reise führt den jungen Arthur Schopenhauer von Dresden nach Venedig, von Goethe zu Lord Byron, über schroffes Gebirge und weite Täler ins Labyrinth der Kanäle, in den Strudel der Wirklichkeit und zu Teresa.
Details
ISBN978-3-257-24086-3
ProduktartTaschenbuch
Einbandart / SetinhaltKartoniert, Paperback
Verlag/Label
Erscheinungsjahr2011
Erscheinungsdatum23.08.2011
Seiten352 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.12449649
Rubriken
GenreRomane

Inhalt/Kritik

PrologSchopenhauer-Jahr 2010 150. Todestag am 21. September

Autor

Christoph Poschenrieder, geboren 1964 bei Boston, studierte Philosophie in München und Journalismus in New York. Seit 1993 arbeitet er als freier Journalist und Autor von Dokumentarfilmen. Heute konzentriert er sich auf das literarische Schreiben. Sein Debüt >Die Welt ist im KopfDas Sandkorn

Kürzlich von mir besucht