Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Wickelfisch

Briefe von und an Joachim Heinrich Campe

Briefe von 1789-1814
BuchGebunden
Deutsch
Mit dem zweiten Band* wird die Neuedition der Briefe von und an Joachim Heinrich Campe abgeschlossen. Eine textkritische Erforschung von Campes Leben und Werk ist nunmehr mit dieser Ausgabe möglich. Der Ertrag stellt sich vielfach dar: Die Kommentierung verändert in Verbindung mit den Briefen das bisher die Forschung prägende Campe-Bild. Es konnte eine große Zahl von Rezensionen ...mehr
CHF152.00
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

KlappentextMit dem zweiten Band* wird die Neuedition der Briefe von und an Joachim Heinrich Campe abgeschlossen. Eine textkritische Erforschung von Campes Leben und Werk ist nunmehr mit dieser Ausgabe möglich. Der Ertrag stellt sich vielfach dar: Die Kommentierung verändert in Verbindung mit den Briefen das bisher die Forschung prägende Campe-Bild. Es konnte eine große Zahl von Rezensionen und Zeitschriftenaufsätzen Campes für die zukünftige Forschung aufbereitet werden. Der Briefwechsel lenkt den Leser auf Spuren der inneren Dynamik der im Entstehen begriffenen bürgerlichen Öffentlichkeit. Der Briefwechsel stellt in seiner zeitlichen Erstreckung und in seiner inhaltlichen Spannbreiteein einmaliges Dokument für die Erschließung der Struktur-und Wandlungsformen der deutschen Spätaufklärung dar.*71,1: Hanno Schmitt (Hg.)Briefe von und an Joachim Heinrich CampeEingeleitet und kommentiert von Hanno SchmittBriefe von 1766-17881996. 592 Seiten, 35 Abb., gbISBN 978-3-447-03902-4EUR 94,- (D) / sFr 159,-
ZusatztextMit dem zweiten Band* wird die Neuedition der Briefe von und an Joachim Heinrich Campe abgeschlossen. Eine textkritische Erforschung von Campes Leben und Werk ist nunmehr mit dieser Ausgabe möglich. Der Ertrag stellt sich vielfach dar: Die Kommentierung verändert in Verbindung mit den Briefen das bisher die Forschung prägende Campe-Bild. Es konnte eine große Zahl von Rezensionen und Zeitschriftenaufsätzen Campes für die zukünftige Forschung aufbereitet werden. Der Briefwechsel lenkt den Leser auf Spuren der inneren Dynamik der im Entstehen begriffenen bürgerlichen Öffentlichkeit. Der Briefwechsel stellt in seiner zeitlichen Erstreckung und in seiner inhaltlichen Spannbreite ein einmaliges Dokument für die Erschließung der Struktur- und Wandlungsformen der deutschen Spätaufklärung dar. *71,
Details
ISBN978-3-447-05682-3
ProduktartBuch
Einbandart / SetinhaltGebunden
Erscheinungsjahr2008
Erscheinungsdatum15.02.2008
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.5251223

Autor

Kürzlich von mir besucht