Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Wickelfisch

Liebe geht durch die Nase

Was unser Verhalten beeinflußt und lenkt
TaschenbuchKartoniert, Paperback
313 Seiten
Deutsch
Der Mensch denkt, und die Chemie lenkt - der Report über die geheimen Triebkräfte des Menschen erstmals als Taschenbuch Liebe geht durch die Nase. Sie entscheidet, ob wir uns zu jemandem hingezogen fühlen oder ob wir ihn nicht "riechen" können. Mutter Natur hat uns mit Sexuallockstoffen ausgestattet, die dafür sorgen, daß wir den "Richtigen" finden. Haben Sie im Supermarkt mal wieder mehr eingekauft, als Sie vorhatten?...mehr
CHF17.50
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

KlappentextDer Mensch denkt, und die Chemie lenkt - der Report über die geheimen Triebkräfte des Menschen erstmals als Taschenbuch Liebe geht durch die Nase. Sie entscheidet, ob wir uns zu jemandem hingezogen fühlen oder ob wir ihn nicht "riechen" können. Mutter Natur hat uns mit Sexuallockstoffen ausgestattet, die dafür sorgen, daß wir den "Richtigen" finden. Haben Sie im Supermarkt mal wieder mehr eingekauft, als Sie vorhatten? Das ist völlig normal: Raffinierte Verkaufsstrategen haben sich Ihre unbewußten Sehnsüchte und angeborenen Ängste zunutze gemacht. Die Gentechnik macht Ihnen Angst? Die Angst ist verständlich. Allerdings ist es schon tausendfach passiert, daß fremde Gene Ökosysteme überrannt haben - ganz ohne Gentechnik. Sind Sie oft müde, lustlos und quält Sie das Verlangen nach Süßem? Bevor Sie zum Psychologen gehen - bringen Sie lieber etwas mehr Licht in Ihr Leben. Ist Migräne ein zuverlässigeres Zeichen für ein drohendes Unwetter als der offizielle Wetterbericht?
Es liegt daran, daß es Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, die Ihr Körper sehr wohl registriert, deren Existenz die Wetterfrösche aber immer noch leugnen. Das Bindeglied zwischen diesen scheinbar zusammenhanglosen Beobachtungen liefert uns nicht selten die Biologie. Sie steuert nicht selten unsere Vorlieben, alltäglichen Verhaltensweisen und Abneigungen und beeinflußt unsere Gesundheit. Das bewährte Prost Mahlzeit-AutorInnen-Team hat Erkenntnisse unterschiedlichster wissenschaftlicher Disziplinen zu einem amüsanten und überraschenden Buch zusammengefaßt.
ZusammenfassungDer Mensch denkt, die Chemie lenkt. Warum finden wir an etwas gefallen? Was macht uns einen Menschen sympathisch? Warum fühlen wir uns im Sommer besser als im Winter? Warum kaufen wir im Supermarkt häufig mehr ein, als wir benötigen? Ist Migräne ein zuverlässiges Zeichen für ein drohendes Unwetter? Antworten auf diese scheinbar zusammenhanglosen Fragen liefert uns nicht selten die Biologie. Das wird in diesem Buch des bewährten "Prost Mahlzeit"-Autorenteams deutlich. Es führt in die unbekannte Welt unserer inneren Biologie; die Autoren haben Erkenntnisse unterschiedlichster wissenschaftlicher Disziplinen zusammengefaßt und präsentieren sie auf unterhaltsame Weise.
Details
ISBN978-3-462-03011-2
ProduktartTaschenbuch
Einbandart / SetinhaltKartoniert, Paperback
Erscheinungsjahr2001
AuflageAktualis. u. überarb. Neuausg.
Seiten313 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.1743894
Rubriken

Inhalt/Kritik

Kritik"[...] in ihrem ausgesprochen flott formulierten Wissenschaftsreport sind sie wiederholt auf biologische Vorgänge gestoßen, die uns nicht bewusst sind, uns aber dennoch massiv beeinflussen." NDR 3

Autor

Udo Pollmer, geboren 1954, arbeitet seit seinem Staatsexamen für Lebensmittelchemie (1981) als freiberuflicher Dozent und Publizist und als Unternehmensberater im In- und Ausland - er publiziert u.a. Kolumnen im Catering Management Magazin sowie Sendungen für Hörfunk und Fernsehen. 1994 übernahm er die wissenschaftliche Leitung des Europäischen Instituts für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften e.V. (E.U.L.E.). Andrea Fock, geboren 1961, Dipl. Biologin, Universität Hamburg. Autorin und Realisatorin von Fernsehfilmen, Redaktion Ratgeber Technik. Ulrike Gonder, geboren 1961, ist Ernährungswissenschaftlerin und Mitarbeiterin verschiedener Institutionen auf dem Gebiet Gesundheit, Ernährung, Marketing. Karin Haug, geboren 1957, Dipl. Chem., Dr. rer. nat., Universität Heidelberg. Übersetzerin für Spektrum der Wissenschaft, Autorin und Realisatorin von Fernsehfilmen.

Kürzlich von mir besucht