Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Der Chinese mit dem Hauerzahn

Zwergmuntjaks. Ein invasiver Hirsch erobert Europa
BuchKartoniert, Paperback
40 Seiten
Deutsch
epubli2019
Er kommt aus China, hat Eckzähne wie Hauer und tummelt sich gern in Parks und Nachbars Garten: der Chinesische Muntjak. Um 1900 wurden die Zwerghirsche in England eingeführt, heute gelten sie dort als Plage. Aus einer Handvoll Tiere wurden über 50.000, die anderen Hirscharten zusetzen und jährlich 15.000 Verkehrsunfälle verursachen. Mittlerweile hat die invasive Art ihre ersten Brückenköpfe in Kontinentaleuropa erobert....mehr
CHF9.50
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

KlappentextEr kommt aus China, hat Eckzähne wie Hauer und tummelt sich gern in Parks und Nachbars Garten: der Chinesische Muntjak. Um 1900 wurden die Zwerghirsche in England eingeführt, heute gelten sie dort als Plage. Aus einer Handvoll Tiere wurden über 50.000, die anderen Hirscharten zusetzen und jährlich 15.000 Verkehrsunfälle verursachen. Mittlerweile hat die invasive Art ihre ersten Brückenköpfe in Kontinentaleuropa erobert. In den Niederlanden und Belgien sind Muntjaks aus Tierparks ausgebüxt, woraus sich Populationen in freier Wildbahn etabliert haben. Und der Vormarsch der Kleinhirsche geht weiter - begünstigt vom Klimawandel. - Illustrierte Taschenbuchausgabe mit zahlreichen Fotos.
ZusammenfassungEin Chinese auf Weltreise: der Chinesische Muntjak. Ein invasiver Hirsch erobert Europa.
Details
ISBN978-3-7485-3479-2
ProduktartBuch
Einbandart / SetinhaltKartoniert, Paperback
Verlag/Label
Erscheinungsjahr2019
Erscheinungsdatum19.04.2019
Seiten40 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.25359421

Autor

Althoetmar, Kai
Kai Althoetmar, Jahrgang 1968, Absolvent der Kölner Journalistenschule und der Universität Köln, mehrfach ausgezeichneter Autor und Stipendiat, lebt in Bad Münstereifel als hauptberuflicher freier Buchautor und schreibt über Zoologie, Natur und Wildlife. Vom Autor auch erschienen: "Im Reich der wilden Tiere. Forscher und Artenschützer im Einsatz für die bedrohte Tierwelt" und "Tiger, Tod und Teufel. Abenteuer von Welt".

Kürzlich von mir besucht