Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Wickelfisch

Hohe Ziele

Die besten 3000er für Wanderer in den Ostalpen. Wanderführer: die schönsten 3000er auf einfachen Wegen besteigen. Tourenführer: mit Wegbeschreibungen, Tourensteckbriefen und Karten - Großformatiges Paperback. Klappenbroschur
BuchKartoniert, Paperback
288 Seiten
Deutsch
Mit Leichtigkeit hoch hinauf! Entdecken Sie die schönsten 3000er in den Ostalpen für Wanderer. Dass es gar nicht so schwer sein muss, als Wanderer einige dieser Berge zu erklimmen, beweist dieser Ostalpen-Wanderführer. Umsichtig zeigt er Bergwanderern den Weg auf wanderbare 3000er. Ein ganz besonderer Genuss für alle Wanderer mit hohen Zielen!
CHF42.90
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

KlappentextMit Leichtigkeit hoch hinauf! Entdecken Sie die schönsten 3000er in den Ostalpen für Wanderer. Dass es gar nicht so schwer sein muss, als Wanderer einige dieser Berge zu erklimmen, beweist dieser Ostalpen-Wanderführer. Umsichtig zeigt er Bergwanderern den Weg auf wanderbare 3000er. Ein ganz besonderer Genuss für alle Wanderer mit hohen Zielen!
Details
ISBN978-3-7654-6167-5
ProduktartBuch
Einbandart / SetinhaltKartoniert, Paperback
Verlag/Label
Erscheinungsjahr2018
Erscheinungsdatum15.10.2018
Seiten288 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.31031950
Rubriken

Autor

Janina und Markus Meier sind ein bayerisches Bergsteigerehepaar. Seit ihrer Jugend sind die Geographin und der Bankkaufmann in den Bergen unterwegs. Zuerst wandernd, haben sie später ihre Leidenschaft für Klettern, Hochtouren und Skitouren entdeckt. Ihr Engagement beim Deutschen Alpenverein hat sie in München zusammengeführt. Dort sind sie beide als Fachübungsleiter tätig. Seit 2013 wohnen sie in Dußlingen im Landkreis Tübingen.
Ernst Aigner, Jahrgang 1960, lebt mit seiner Familie in Igls bei Innsbruck, inmitten der Tiroler Bergwelt. Der gelernte Gastronomiefachmann arbeitete in einigen Führungspositionen in der Tiroler Hotellerie, wo auch seine Leidenschaft zum Bergsteigen geboren wurde. Er gründete vor einigen Jahren die Internetplattform Almenrausch.at, mit der er sich als Bergsteiger und Gebietskenner einen Namen machte. Inzwischen gehen mehr als 3000 Tourentipps, davon auch zahlreiche Dreitausender, auf das Konto des Unternehmers.

Kürzlich von mir besucht