Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Wickelfisch

Lost in Translation

Unübersetzbare Wörter aus der ganzen Welt
BuchGebunden
112 Seiten
Deutsch
Wussten Sie, dass die Japaner ein Wort dafür haben, wie das Sonnenlicht durch die Blätter der Bäume schimmert? Oder dass es im Finnischen einen Ausdruck für die Entfernung gibt, die ein Rentier bequem zurücklegen kann, bevor es eine Pause braucht?
Ella Frances Sanders hat auf ihren Stationen in der ganzen Welt ein Sammelsurium an unübersetzbaren Begriffen zusammengestellt. Und daraus ein liebevoll illustriertes Wörterbuch sprachlicher Spezialitäten gestaltet.
...mehr
CHF26.90
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

KlappentextWussten Sie, dass die Japaner ein Wort dafür haben, wie das Sonnenlicht durch die Blätter der Bäume schimmert? Oder dass es im Finnischen einen Ausdruck für die Entfernung gibt, die ein Rentier bequem zurücklegen kann, bevor es eine Pause braucht?
Ella Frances Sanders hat auf ihren Stationen in der ganzen Welt ein Sammelsurium an unübersetzbaren Begriffen zusammengestellt. Und daraus ein liebevoll illustriertes Wörterbuch sprachlicher Spezialitäten gestaltet. Über fünfzig Einträge ermöglichen einen tiefen Einblick in die einzigartigen Kulturen verschiedenster Länder: Nur in Brasilien existiert eine Vokabel für das zärtliche Streichen durch das Haar eines geliebten Menschen. Und nur auf Gälisch gibt es ein Wort, das dieses eigenartige Kribbeln auf der Oberlippe beschreibt, bevor man einen Schluck Whisky nimmt.
Details
ISBN978-3-8321-9849-7
ProduktartBuch
Einbandart / SetinhaltGebunden
Verlag/Label
Erscheinungsjahr2019
Erscheinungsdatum25.01.2019
Auflage5. Aufl.
Seiten112 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.23129432

Inhalt/Kritik

Kritik"In ihrem Buch 'Lost in Translation' versammelt Ella Frances Sanders unübersetzbare Vokabeln aus aller Welt."
Claire Beermann, ZEIT MAGAZIN
"Das etwas andere Poesiealbum lädt dazu ein, in der Sprache so durch die Welt zu reisen, dass 'das Erlebnis an sich wichtiger ist als das Ziel.'"
Andreas Rossmann, FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG
"Wörter wie 'sgrìob' (Gälisch für das Kribbeln
...mehr

Kürzlich von mir besucht