Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Wickelfisch
BuchGebunden
712 Seiten
Englisch
Das Jahr 2018 markiert das hundertjährige Jubiläum der großen Birgit Nilsson. Das nun vorliegende Buch ist eine eindrucksvolle Hommage und Würdigung ihrer zahllosen ruhmvollen Darbietungen. Nilssons Karriere dauerte fast ein Vierteljahrhundert. Von den späten 1950er- bis zu den frühen 1980er-Jahren war sie die vorherrschende Größe im dramatisch-heroischen Repertoire. Nilsson war die unangefochtene "Königin der Wagnerianer" ihrer Generation,...mehr
CHF135.00
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

KlappentextDas Jahr 2018 markiert das hundertjährige Jubiläum der großen Birgit Nilsson. Das nun vorliegende Buch ist eine eindrucksvolle Hommage und Würdigung ihrer zahllosen ruhmvollen Darbietungen. Nilssons Karriere dauerte fast ein Vierteljahrhundert. Von den späten 1950er- bis zu den frühen 1980er-Jahren war sie die vorherrschende Größe im dramatisch-heroischen Repertoire. Nilsson war die unangefochtene "Königin der Wagnerianer" ihrer Generation, eine der größten aller Zeiten in der Geschichte der Oper. Sie beschränkte sich allerdings keineswegs nur auf Wagner: Ihre Isolde und Brünnhilde wurden gemeinsam mit Salome, Elektra, der Frau ohne Schatten und Turandot oft unter "Nilsson-Repertoire" zusammengefasst.
Details
ISBN978-3-903153-92-9
ProduktartBuch
Einbandart / SetinhaltGebunden
Erscheinungsjahr2018
Erscheinungsdatum09.03.2018
Seiten712 Seiten
SpracheEnglisch
Artikel-Nr.23473041
Rubriken
UntergenreOper, Musical

Autor

Rupert Christiansen is the author of several books. He is opera critic and arts columnist for 'The Daily Telegraph', dance critic for 'The Mail on Sunday' and a regular contributor to 'The Spectator'. He lives in LondonJens Malte Fischer, 1943 geboren, ist Professor für Theaterwissenschaft an der Universität München. Er schreibt regelmäßig für die Neue Zürcher Zeitung, die Süddeutsche Zeitung und den Merkur.Clemens Hellsberg, 1952 in Linz geboren, studierte Musikwissenschaft und Alte Geschichte an der Universität Wien sowie Violine an der Musikhochschule Wien. Seine Karriere an der Wiener Staatsoper begann 1976. Zwei Jahre darauf wurde er Primgeiger im Orchester der Wiener Philharmoniker. Seit 1997 ist er Vorstand des Orchesters.

Kürzlich von mir besucht