Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Der Schrei der Seele

Thriller
BuchKartoniert, Paperback
280 Seiten
Deutsch
«Wenn man einen Körper aufschneidet, muss man auf Verschiedenes achten. Er ging dabei stets sehr vorsichtig und langsam vor und öffnete immer die Bauchdecke zuerst. Als er die silberne Klinge nun ansetzte, schlug sie die Augen auf. Erste Bluttropfen perlten auf der weißen Haut. Er hielt einen Augenblick inne, bevor er die Bewegung zwischen ihren Brüsten zu Ende führte. Diese Augen. Die Angst in ihnen fesselte seinen Blick....mehr
CHF19.80
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

Klappentext«Wenn man einen Körper aufschneidet, muss man auf Verschiedenes achten. Er ging dabei stets sehr vorsichtig und langsam vor und öffnete immer die Bauchdecke zuerst. Als er die silberne Klinge nun ansetzte, schlug sie die Augen auf. Erste Bluttropfen perlten auf der weißen Haut. Er hielt einen Augenblick inne, bevor er die Bewegung zwischen ihren Brüsten zu Ende führte. Diese Augen. Die Angst in ihnen fesselte seinen Blick. Ihre Pupillen riesengroß. Ein Schrei in ihnen. Der Schrei einer Seele ...»
Claudia Andermatt und Andreas Bauer, zwei Ermittler des Sonderdezernats S, einer Einheit, die in der ganzen Schweiz mit der Koordination und Lösung von Fällen beauftragt wird, in denen die vorhandene Polizeistruktur nicht ausreicht, werden an einen Tatort an der Aare gerufen. Die Indizien legen die Vermutung nahe, dass das weibliche Opfer das dritte in einer Serie ist. Dieselbe Handschrift, die gleiche Vorgehensweise. Als Andermatt in der Toten ihre ehemalige Freundin Sayuri Winter erkennt, beginnt der Fall ganz plötzlich persönlich zu werden.
Details
ISBN978-3-905896-58-9
ProduktartBuch
Einbandart / SetinhaltKartoniert, Paperback
Verlag/Label
Erscheinungsjahr2015
Erscheinungsdatum15.09.2015
Seiten280 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.21048038

Autor

Jean-Pascal Ansermoz, geb. im September des Jahres 1974 in Dakar (Senegal), kam erst anfangs der Achtziger zurück in die Schweiz, machte seine Schulen und Abitur in Basel bevor er in Lausanne sein Studium in Angriff nahm. Schon früh begann er zu schreiben: Zuerst Liedertexte und Poesien, dann Kurzgeschichten und schließlich auch Romane. Bis 2009 schrieb er nur in französischer Sprache. Er lebt als freischaffender Autor mit Familie in der Nähe von Fribourg in der Schweiz.
Weitere Artikel von
Ansermoz, Jean-Pascal
Buch, Mord und Kaffee
Auf den Flügeln der Zeit
Längts no zum Pressiere?
Arbres : vues de Suisse
Sternenfall
Le rire des choses

Kürzlich von mir besucht