Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Basler Fasnacht

Traveller

Roman
BuchKartoniert, Paperback
380 Seiten
Deutsch
Edition Phantasiaerschienen am15.01.2006
April 1865. Rauch verdunkelt den Himmel, die Erde erbebt unter den gnadenlosen Schüssen von Kanonen und Mörsern, Tod und Verwüstung sind allgegenwärtig. Gegen alle Chancen reitet der Südstaatengeneral Lee mit seinem treuen Pferd Traveller in die Schlacht, um eine Welt zu retten, deren Untergang längst besiegelt ist. Und obwohl das Pferd weder die Beweggründe für den blutigsten Konflikt auf amerikanischem Boden versteht,...mehr
CHF29.90
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

KlappentextApril 1865. Rauch verdunkelt den Himmel, die Erde erbebt unter den gnadenlosen Schüssen von Kanonen und Mörsern, Tod und Verwüstung sind allgegenwärtig. Gegen alle Chancen reitet der Südstaatengeneral Lee mit seinem treuen Pferd Traveller in die Schlacht, um eine Welt zu retten, deren Untergang längst besiegelt ist. Und obwohl das Pferd weder die Beweggründe für den blutigsten Konflikt auf amerikanischem Boden versteht, noch seine Angst im Angesicht des donnernden Infernos vergessen kann, hält es treu zu seinem Herrn und folgt ihm unerschütterlich.
Details
ISBN978-3-937897-11-0
ProduktartBuch
Einbandart / SetinhaltKartoniert, Paperback
Verlag/Label
Erscheinungsjahr2006
Erscheinungsdatum15.01.2006
Seiten380 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.2381692

Inhalt/Kritik

KritikMit Traveller beweist Richard Adams außerdem wieder einmal eindrucksvoll, weshalb er zu den ganz großen Autoren moderner Tierfabeln- und Parabeln gehört, und dass sein Beitrag zur anspruchsvollen Phantastik nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Zudem steht mit dieser Geschichte zweifelsfrei fest: Adams ist der einzig wahre Pferdeflüsterer. [...], bereits jetzt ein frühes Highlight des Buchjahres 2006. Fantasyguide,...mehr

Autor

Richard Adams wurde schon mit seinem ersten Roman Watership Down weltberühmt. Der Roman, ein Weltbestseller, wurde millionenfach verkauft, ebenso nachfolgende Romane wie Das Mädchen auf der Schaukel, Shardik und Maia. Mit Traveller legt der Autor abermals eine jener Tierfabeln vor, die seinen literarischen Weltruhm begründeten, ein packendes und faszinierendes Werk, in dem er den amerikanischen Bürgerkrieg durch die Augen von General Lees Pferd Traveller sehen und kommentieren läßt. Das arglose Tier, dem menschliche Beweggründe und Grausamkeit fremd sind, erlaubt uns einen Blick auf einen der blutigsten Kriege der Menschheitsgeschichte, und in unsere eigenen Seelen, wie er in der gesamten Literaturgeschichte seinesgleichen nicht haben dürfte. Mit seinen ebenso einfühlsamen wie eindringlichen Schilderungen ist Traveller das literarische Meisterwerk seines Verfassers.

Kürzlich von mir besucht