Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Hilfe und Informationen zu E-Books und E-Book-Reader

Was ist ein E-Book

Ein E-Book ist, wie der Name schon verrät, ein elektronisches Buch. Wenn Sie über ein geeignetes Gerät (z.B. PC, Laptop, Tablet, Smartphone oder einen E-Book-Reader wie den PocketBook-Reader) verfügen bzw. auf Ihrem Gerät Adobe Digital Editons oder ein anderes E-Reader-Programm installiert haben, können Sie es fast so lesen wie ein gedrucktes Buch.

Hinweis zum Umgang mit E-Books

Bitte beachten Sie, dass der Umgang mit E-Books eine gewisse Vertrautheit im Umgang mit elektronischen Geräten voraussetzt. Um E-Books verwenden zu können, müssen Sie Ihr Gerät entsprechend eingerichtet haben. Dies gilt insbesondere auch für E-Books, die mit sogenanntem Adobe-DRM gegen unkontrollierte Verbreitung geschützt sind.

Die von den Verlagen zur Verfügung gestellten, individualisierten Download-Links können in der Anzahl der Downloads oder der zeitlichen Gültigkeit beschränkt sein. Es ist deshalb wichtig, immer die E-Books sofort herunterzuladen und von den heruntergeladenen Dateien auch Sicherungskopien anzulegen.

Nutzungslizenz und Kopierschutz

Mit einem E-Book erwerben Sie - am ehesten mit einem Computer-Programm vergleichbar - eine Nutzungslizenz. Diese ist auf Ihre Person als Nutzer/Leser beschränkt. Daraus folgt, dass es (derzeit) nicht möglich ist, die lizenzierten E-Books weiterzuverkaufen, zu verschenken oder zu vererben.

Digital Rights Management (DRM) - Wasserzeichen und Adobe-ID

Was ist DRM (Digital Rights Management)?

Das sogenanne DRM sorgt dafür, dass E-Books nur mit der auf Sie ausgestellen, persönlichen Lizenz genutzt werden können.

DRM bedeutet "Digital Rights Management". Damit soll die unkontrollierte Verbreitung von E-Books verhindert werden. Der Einsatz von DRM ist eine Entscheidung der Verlage bzw. Auslieferungsstellen der E-Books und nicht des Buchhandels.

Die Art des Schutzes (Adobe DRM oder Wasserzeichen) wird auf der Website jeweils bei den E-Book-Details angezeigt.

Soft-DRM (Wasserzeichen)

Es gibt sogenanntes Soft DRM, das ist ein digitales Wasserzeichen, das bei der Bereitstellung der individuellen Kopie einem E-Book hinzugefügt wird. Dieses sichtbare oder unsichtbare Wasserzeichen soll sicherstellen, dass ein E-Book, das auf unkontrollierte Weise verbreitet wird, zum Käufer zurückverfolgt werden kann.

Adobe DRM (Hard-DRM) und Adobe-ID

Zudem gibt es sogenanntes Adobe DRM (auch: Hard DRM). Dabei wird das E-Book beim ersten Download mit der  persönlichen Adobe-ID verschlüsselt, mit der das Gerät bzw. das Programm, mit dem das E-Book heruntergeladen wird, zuvor autorisiert wurde. Solche E-Books können nur mit Geräten bzw. Programmen gelesen werden, die mit der identischen Adobe-ID autorisiert sind.
Achtung: Ist beim ersten Download keine Adobe-ID hinterlegt, wird eine temporäre Adobe-ID erzeugt und das Buch kann nur genau auf diesem Gerät gelesen werden.

Dateiformate EPUB, ACSM und PDF

EPUB

Das gängigste Dateiformat für E-Books ist EPUB. Sie erkennen es an der entsprechenden Endung. Diese Dateien enthalten alle für die Darstellung benötigten Informationen (Texte, eventuell Bilder etc.). Sie passen sich an den jeweiligen Bildschirm an. Sie sind vor allem für Lesetexte geeignet. Bitte beachten Sie, dass es bei E-Books mit visuellen Inhalt (Abbildungen, Tabellen etc.) je nach genutztem Gerät oder Software zu Abweichungen in der Darstellung kommen kann.

ACSM (Download-Infos für Adobe-DRM)

Achtung: Dateien mit der Endung .acsm sind keine eigentlichen E-Books. Sie sind zeitlich begrenzte Informationsdateien für den E-Book-Download durch die Reader-Software.

Es handelt sich um kleine Textdateien mit Infornationen, von wo das Reader-Programm (z.B: Adobe Digital Editions oder die Software auf dem PocketBook) das eigentliche E-Book herunterladen kann. Das Programm lädt erst diese Datei herunter und fordert aufgrund der Informationen anschliessend das eigentliche E-Book im EPUB-Format an, das mit der persönlichen Adobe-ID verschlüsselt ist.

PDF (mit / ohne Adobe-DRM)

PDF-Dateien sind im Internet weit verbreitet, z.B. für Dokumente wie Flugtickets. In der Regel wird dafür der Adobe Reader verwendet.

Achtung: PDFs, die als E-Book aufbereitet und mit Adobe-DRM geschützt sind, benötigen zur Anzeige Adobe Digital Editions.

Wird ein gewünschter Titel im E-Book-Shop im EPUB-Format und auch im PDF-Format angeboten, empfehlen wir Ihnen, die EPUB-Ausgabe zu kaufen.

Hintergrund: PDF stellt eine Seite "wie gedruckt" dar, das heisst dass der Inhalt nicht je nach Bildschirm neu umbrochen wird. E-Books im PDF-Format sind deshalb  für die Darstellung auf einem PC / Tablet gut geeignet, können aber auf einem E-Book-Gerät problematisch sein. Je nach Aufbereitung der PDF-Datei durch den Verlag ist es möglich, dass der Text beim Vergrössern nicht automatisch umbricht. Er wird im vergrösserten Originallayout angezeigt. Beim Lesen wird ein seitliches Scrollen notwendig. Es kann zudem passieren, dass PDFs mit Bildern aufgrund der Datenmenge auf E-Book-Readern nicht korrekt verarbeitet werden können.

Die wichtigsten E-Reader-Programme

Adobe Digital Editions (ADE)

Adobe Digital Editions (ADE) ist das gängigste Programm für E-Books. Es kann E-Books öffnen, die mit Adobe DRM gegen unkontrollierte Weitergabe geschützt sind. Es gibt Versionen für verschiedene Betriebssysteme.

Wichtig: Bitte benutzen Sie immer die neueste Version von Adobe Digital Editons.

Download-Seite der Firma Adobe

Häufig gestellte Fragen zu Adobe Digital Editions

Bluefire Reader (MAC, Android)

Einige Kunden haben Probleme mit Adobe Digital Editions unter anderem auf Mac-Geräten gemeldet. In solchen Fällen empfehlen wir, eine alternative Software wie Bluefire Reader zu verwenden.

Download: Suchen Sie im Apple Store bzw. in Google Play nach Bluefire Reader

Weitere E-Book-Software

Es gibt viele weitere Software für E-Books. Einen Überblick finden Sie auf Wikipedia im Beitrag über das EPUB-Format.

Achtung: Bitte beachten Sie, dass nicht jede E-Book-Software mit Adobe-DRM umgehen kann. Konsultieren Sie vor der Installation die entsprechende Dokumentation.
Bider & Tanner kann für solche Software nur sehr beschränkt Support leisten.

Wo sind die Downloads zu finden?

Die von Ihnen erworbenen E-Book-Downloads werden in Ihrem Benutzerkonto im Webshop von www.biderundtanner.ch unter "Downloads" angezeigt. Sie finden diesen Link rechts oben wenn Sie auf das Symbol "Mein Konto" klicken.

Auf Ihrem PocketBook Reader finden Sie Ihre Downloads im Reader-Shop unter "Mein Kundenkonto: Gekaufte E-Books herunterladen".

Beide Shops greifen auf das gleiche Benutzerkonto zu. Wenn Sie also bei beiden mit Ihrem Konto angemeldet sind, sehen Sie die gleichen Downloads. So können Sie auch bequem z.B. auf Ihrem PC nach E-Books stöbern, dort einen Download erwerben und diesen anschliessend auf Ihrem PocketBook herunter laden.