Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Buchmesse Frankfurt: Gastland Norwegen. Buchtipps.

Das vierte dicke Urmel-Buch

Urmels toller Traum; Urmels großer Flug. Doppelband - ab 8 J.
BuchGebunden
328 Seiten
Deutsch
Einmal König sein und tun und lassen können, was man will! Das erlebt das Urmel in seinem tollen Traum. Aber zum Schluss ist es doch froh, einfach nur das Urmel zu sein und unbeschwert mit seinen Freunden spielen zu können. Bis das Urmel zum nächsten Abenteuer aufbricht und auf seinem großen Flug kreuz und quer durch die Welt die verrücktesten Abenteuer erlebt.
Dieser Doppelband enthält: "Urmels toller Traum" und "Urmels großer Flug"
CHF14.90
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

KlappentextEinmal König sein und tun und lassen können, was man will! Das erlebt das Urmel in seinem tollen Traum. Aber zum Schluss ist es doch froh, einfach nur das Urmel zu sein und unbeschwert mit seinen Freunden spielen zu können. Bis das Urmel zum nächsten Abenteuer aufbricht und auf seinem großen Flug kreuz und quer durch die Welt die verrücktesten Abenteuer erlebt.
Dieser Doppelband enthält: "Urmels toller Traum" und "Urmels großer Flug"
Details
ISBN978-3-522-18384-0
ProduktartBuch
Einbandart / SetinhaltGebunden
Erscheinungsjahr2014
Erscheinungsdatum16.07.2014
Seiten328 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.19047160
Rubriken

Inhalt/Kritik

PrologUrmels verrückte Abenteuer im Doppelpack

Autor

Max Kruse wurde 1921 in Bad Kösen an der Saale geboren. Seine Mutter war die berühmte Puppenschöpferin Käthe Kruse. Da Max Kruse schon immer Schriftsteller werden wollte, übergab er die Firma seiner Mutter, die er wieder aufgebaut hatte, an seine Schwester und zog nach München, wo er als Werbetexter arbeitete, daneben aber auch schon erste Kinderbücher verfasste. Er starb am 4. September 2015. Am bekanntesten und beliebtesten sind seine Werke rund um ?das Urmel?. Seine Bücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt, ihre Gesamtauflage liegt bei über drei Millionen Exemplaren. Max Kruse war Mitglied des P.E.N. und Träger des Bundesverdienstkreuzes.
Das Urmel aus dem Eis ist sicherlich eines der beliebtesten Figuren, die Erich Hölle als Buchillustration erschuf. Erich Hölle hat die Figur bereits 1969 für Max Kruses Buch "Urmel aus dem Eis" erfunden und nach dieser Vorlage wurde auch die Marionette für die Augsburger Puppenkiste gefertigt. Dies ist aber nur eines von mehr als 600 Büchern, die der gebürtige Nürnberger illustrierte. 13 Kinderbücher stammen gar aus seiner eigenen Feder.Der Krieg brachte den 1925 geborenen Hölle um eine Ausbildung. So begann er mit 20 Jahren als Naturtalent und Autodidakt für den eigenen Unterhalt Porträts anzufertigen. In einem Dachauer Auffanglager, in das er nach russischer Kriegsgefangenschaft kam, zeichnete er die gefallenen Verwandten seiner Mitinsassen, die noch kleine Fotos von ihren Lieben besaßen. So schärfte er seinen Blick für Gesichtszüge und Körperhaltungen, die er schnell und mit feinem Strich zu Papier brachte.
Günther Jakobs, Jahrgang 1978, studierte Illustration/ Design und Philosophie in Münster, wo er heute noch mit seiner Familie lebt. Er arbeitet erfolgreich als Illustrator und Autor, davon über zehn Jahre in der Gemeinschaft "Ateliers Hafenstraße". Bei Thienemann sind schon zahlreiche von ihm illustrierte Bilderbücher erschienen.   Mehr unter www.guentherjakobs.de
Das vierte dicke Urmel-Buch

Kürzlich von mir besucht