Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Das Evangeliar Heinrichs des Löwen und Mathildes von England

Mit Lesebändchen im Schmuckschuber
BuchGebunden
256 Seiten
Deutsch
Das Evangeliar Heinrichs des Löwen und Mathildes von England zählt zu den prachtvollsten Handschriften des europäischen Mittelalters. Als es 1983 für 32 Mio. DM in öffentlichen Besitz überging, galt es als teuerste Handschrift der Welt. Bernd Schneidmüller und Harald Wolter-von dem Knesebeck präsentieren den Codex, der Ende des 12. Jh. in der Benediktinerabtei Helmarshausen entstand, erstmals umfassend in seiner theologischen,...mehr
CHF166.00
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

KlappentextDas Evangeliar Heinrichs des Löwen und Mathildes von England zählt zu den prachtvollsten Handschriften des europäischen Mittelalters. Als es 1983 für 32 Mio. DM in öffentlichen Besitz überging, galt es als teuerste Handschrift der Welt. Bernd Schneidmüller und Harald Wolter-von dem Knesebeck präsentieren den Codex, der Ende des 12. Jh. in der Benediktinerabtei Helmarshausen entstand, erstmals umfassend in seiner theologischen, künstlerischen und historischen Bedeutung. Ein weiteres Novum ist die Beschreibung der Bild- und Zierseiten, die sämtlich abgebildet werden. Gleichfalls in Bild und Text gewürdigt findet sich die Schriftkunst. Die Kontorverse um die Rolle des Stifterpaares und das Rätsel der Welfenbilder klären die Autoren mit neuen Impulsen. Beide sind als Kenner welfischer Geschichte und Kunst vielfach ausgewiesen.
Zusatztext»Mit dem Prachtkodex beschäftigt sich ein opulenter Bildband, der eine kluge historische Betrachtung zum Stifterpaar mit der Besitzgeschichte und der kunsthistorischen Ausleuchtung der vier Evangelistenbilder sowie der 20 ganzseitigen Miniaturen verbindet.« (Damals 51)»Wer Wimmelbücher mag, wird das Evangeliar lieben.« (Braunschweiger Zeitung)
ZusammenfassungDas Evangeliar Heinrichs des Löwen ist ein Spitzenstück mittelalterlicher Buchkunst. Der Band stellt den herausragenden Codex aus dem 12. Jh. als einzigartiges Denkmal fürstlicher Repräsentationskultur und welfischer Geschichte vor. Das Herzstück bildet ein Faksimile sämtlicher Bildseiten, das von weiteren Abbildungen ersten Ranges ergänzt wird.
Details
ISBN978-3-534-26995-2
ProduktartBuch
Einbandart / SetinhaltGebunden
Verlag/Label
Erscheinungsjahr2018
Erscheinungsdatum15.09.2018
AuflageLimit. u. num. Aufl.
Seiten256 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.23632470
Rubriken
GenreKunst

Inhalt/Kritik

InhaltsverzeichnisDie Handschrift als Sensation 7
Zur Einführung
von Bernd Schneidmüller und
Harald Wolter-von dem Knesebeck
Heinrich der Löwe und Mathilde von England 11
Stifterwille und Stifterpaar
von Bernd Schneidmüller
Tafelteil 67
Das Evangeliar Heinrichs des Löwen 151
und Mathildes von England
Ein Schlüsselwerk der hochmittelalterlichen Buchkunst
von Harald Wolter-von dem Knesebeck
Dieses
...mehr

Autor

Kürzlich von mir besucht