Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Buchmesse Frankfurt: Gastland Norwegen. Buchtipps.

Das achte Leben (Für Brilka)

Roman. Ausgezeichnet mit dem ITB BuchAward; Ehrengast der Frankfurter Buchmesse Georgien 2018 - Großformatiges Paperback. Klappenbroschur
TaschenbuchKartoniert, Paperback
1280 Seiten
Deutsch
Verfügbare Formate
BuchGebunden
CHF48.50
TaschenbuchKartoniert, Paperback
CHF14.90
TaschenbuchKartoniert, Paperback
CHF26.90
HörbuchAudio-/Videodatei z. Download
CHF51.55
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF21.90
Georgien im Jahr 1900: Mit der Geburt Stasias, Tochter eines angesehenen Schokoladenfabrikanten, beginnt diese spannungsreiche Familiensaga, ein berauschendes Epos über sechs Generationen und acht außergewöhnliche Leben.»Ein Solitär in der deutschen Gegenwartsliteratur.« Deutschlandfunk»Die Geschichte des europäischen Jahrhunderts als georgische Familiensaga erzählt. Deutscher Roman des Jahres. Phänomenal....mehr
CHF26.90
in der Regel innert 2 Werktagen versandfertig oder abholbereit

Informationen

KlappentextGeorgien im Jahr 1900: Mit der Geburt Stasias, Tochter eines angesehenen Schokoladenfabrikanten, beginnt diese spannungsreiche Familiensaga, ein berauschendes Epos über sechs Generationen und acht außergewöhnliche Leben.»Ein Solitär in der deutschen Gegenwartsliteratur.« Deutschlandfunk»Die Geschichte des europäischen Jahrhunderts als georgische Familiensaga erzählt. Deutscher Roman des Jahres. Phänomenal.« Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
Details
ISBN978-3-548-28927-4
ProduktartTaschenbuch
Einbandart / SetinhaltKartoniert, Paperback
Verlag/Label
Erscheinungsjahr2017
Erscheinungsdatum08.09.2017
Seiten1280 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.26964499
Rubriken
GenreRomane

Inhalt/Kritik

Vorwort»Ihr starker Roman lässt sich einfach nicht mehr aus der Hand legen.« Brigitte»Ein Solitär in der deutschen Gegenwartsliteratur.« Deutschlandfunk
LadenbeschreibungDieser Roman ist über die Literaturwelt gekommen wie ein Naturereignis: ein wuchtiges Familienepos, das am Beispiel von sechs Generationen außergewöhnlicher Frauen das ganze pralle 20. Jahrhundert mit all seinen Umbrüchen und Dramen, Katastrophen und Wundern erzählt. Vom Georgien am Vorabend des Ersten Weltkriegs bis ins Deutschland zu Anfang des neuen Millenniums spannt Nino Haratischwili den Bogen. Alles beginnt mit Stasia,...mehr

Schlagworte

Autor

Nino Haratischwili, geboren 1983 in Tbilissi, ist preisgekrönte Theaterautorin und -regisseurin. Ihr Romandebüt Juja (2010) war auf der Longlist des Deutschen Buchpreises sowie auf der Shortlist des ZDF-aspekte-Literaturpreises und gewann 2011 den Debütpreis des Buddenbrookhauses Lübeck. Im selben Jahr wurde sie für ihren zweiten Roman Mein sanfter Zwilling mit dem Preis der Hotlist der unabhängigen Verlage ausgezeichnet. Für ihren jüngsten Roman Das achte Leben (Für Brilka) erhielt sie den Literaturpreis des Kulturkreises der Deutschen Wirtschaft und den Anna Seghers-Preis. Zudem erfährt sie große Beachtung für ihre Übersetzungen aus dem Georgischen. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg.
Das achte Leben (Für Brilka)

Kürzlich von mir besucht